Mobile Pferdetherapie

Wann sollten Sie über eine osteopathische Behandlung für ihr Pferd nachdenken:

Sabine Krüger mit Pferd

  • Wenn Sie das Gefühl haben, ihr Pferd hat während der Bewegung Schmerzen.
  • Widersetzlichkeiten beim Satteln/Trensen/Putzen/Hufe auskratzen
  • Schlägt häufig mit dem Kopf oder Schweif
  • Fällt in den Kreuzgalopp, Taktunreinheiten, Taktfehler
  • Tritt mit den Hinterbeinen nicht gut unter
  • Probleme bei der Biegung oder Stellung
  • Pferd läuft an der Longe, aber nicht unterm Reiter
  • Pferd baut keine, falsche oder nur einseitige Muskeln auf Sabine Krüger mit Pferd
  • Muskelverhärtungen/Muskelschwund
  • Schiefhaltung von Kopf, Hals, Schweif (auch eingeklemmt)
  • Plötzliche Rittigkeitsprobleme
  • Buckeln, Stolpern
  • Verhaltensveränderungen, plötzliche Empfindlichkeit bei Berührungen
  • Pferd lahmt, ohne erkennbaren Grund

 

nach oben ↑   

Untersuchung:

Sabine Krüger mit Pferd Sabine Krüger mit Pferd

Sabine Krüger mit Pferd

Ich werde Ihr Pferd osteopatisch untersuchen, um den Grund für die Probleme zu finden, Blockaden und Störfelder aufspüren und behandeln.

Meine Behandlungen unterstütze ich durch die Osteopathie, Physiotherapie, Massage- und Dehnentechniken, Akupunktur und Lasertherapie.

Sabine Krüger mit Pferd

Welche Behandlungsmethode ich anwende, hängt vom Befund und der Diagnose ab und ich werde mich mit Ihnen Absprechen, um einen gezielten und umsetzbaren Therapie- und Behandlungsplan aufzustellen.

Ein langfristiger Behandlungserfolg hängt von den umsetzbaren Möglichkeiten ab. Nichts ist unbefriedigender, als kein oder ein schlechter Heilungserfolg.

 

 

nach oben ↑   

Ablauf einer Behandlung:

  • Ihr Pferd sollte sauber, trocken und möglichst vorher nicht gearbeitet worden sein.
  • Gespräch mit dem Besitzer über allgemeine Informationen wie Krankenvorgeschichte und Probleme.
  • Ganganalyse im Schritt und Trab, evtl. unterm Reiter.
  • Ihr Pferd wird von mir komplett osteopathisch untersucht.
  • Nach der Befundung des Pferdes werden die Blockaden oder Läsionen manuell behandelt. Meine Behandlungen werden durch die Lasertherapie unterstützt.
  • Ein Behandlungsplan wird mit Ihnen zusammen erstellt. Indem ich ihnen Massage und Dehntechniken vermittel und weitere Möglichkeiten zur Unterstützung des Therapieerfolges zeige.
  • Dauer der Behandlung ca. 1,5 – 2 Stunden
  • Nach der Behandlung braucht Ihr Pferd 48 Stunden Reit,- und Arbeitspause, um sich an sein neu gewonnenes Körpergefühl zu gewöhnen.
    Aber gerne Koppelgang und Bewegung.

Bei Anzeichen von Problemen / Läsionen, die nicht in mein Behandlungskonzept gehören, verweise ich als Therapeutin an entsprechende Spezialisten, wie z.B.

  • Tierarzt
  • Hufschmied oder Hufpfleger
  • Sattler
  • Pferdedentalpraktiker
nach oben ↑   

 

Sabine Krüger Handy: 0172 - 84 55 606 E-Mail: mobile-Pferdetherapie@web.de